: Startseite
schliessen

Lukas 18,9-17

9 Dann wandte sich Jesus einigen Leuten zu, die voller Selbstvertrauen meinten, in Gottes Augen untadelig dazustehen, und deshalb für alle anderen nur Verachtung übrig hatten. Er erzählte ihnen folgende Geschichte: 10 »Zwei Männer gingen hinauf in den Tempel*, um zu beten, ein Pharisäer* und ein Zolleinnehmer*. 11 Der Pharisäer stellte sich vorne hin und betete leise bei sich: 'Gott, ich danke dir, dass ich nicht so bin wie die anderen Menschen, alle diese Räuber, Betrüger und Ehebrecher, oder auch wie dieser Zolleinnehmer hier! 12 Ich faste* zwei Tage in der Woche und gebe dir den vorgeschriebenen Zehnten* sogar noch von dem, was ich bei anderen einkaufe!' 13 Der Zolleinnehmer aber stand ganz hinten und getraute sich nicht einmal, zum Himmel aufzublicken. Er schlug sich zerknirscht an die Brust und sagte: 'Gott, hab Erbarmen mit mir, ich bin ein sündiger Mensch!'« 14 Jesus schloss: »Ich sage euch, der Zolleinnehmer ging aus dem Tempel in sein Haus hinunter als einer, den Gott für gerecht* erklärt hatte – ganz im Unterschied zu dem Pharisäer. Denn alle, die sich selbst groß machen, werden von Gott gedemütigt, und alle, die sich selbst gering achten, werden von ihm zu Ehren gebracht.« 15 Einige Leute wollten auch ihre kleinen Kinder zu Jesus bringen, damit er sie berühre. Als die Jünger* es sahen, fuhren sie die Leute an und wollten sie wegschicken. 16 Doch Jesus rief die Kinder zu sich und sagte: »Lasst die Kinder zu mir kommen und hindert sie nicht, denn für Menschen wie sie steht Gottes neue Welt offen. 17 Ich versichere euch: Wer sich Gottes neue Welt nicht schenken lässt wie ein Kind, wird niemals hineinkommen.«

Aus dem Bibelleseplan 2017, hier herunterladen oder als APP im iTunes-Store, Google Store oder Windows Store.
Bibelübersetzung: Gute Nachricht Bibel, erhältlich im bibelshop.ch

schliessen

 

Bibeltext 17.10.2017

Lukas 18,9-17 9 Dann wandte sich Jesus einigen Leuten zu, die voller Selbstvertrauen meinten, in Gottes Augen untadelig dazustehen, und deshalb für alle anderen nur (...)

bike+hike4bibles: Velofahren und Wandern für die Bibel

Die Schweizerische Bibelgesellschaft hat gemeinsam mit Wycliffe am 16. September 2017 den Anlass bike+hike4bibles durchgeführt. Mehr als 60 Personen nahmen am Anlass teil. Der Start war auf dem Robert-Walser-Platz in Biel. weiter ...

Gesucht: Kauffrau/ Kaufmann 60-80%

Die Schweizerische Bibelgesellschaft sucht per sofort oder nach Vereinbarung für ihre Versandbuchhandlung eine/ einen Kauffrau/ Kaufmann 60-80%: Stelleninserat als PDF

Die SB erhält den "Ehrenkodex"

Die Schweizerische Bibelgesellschaft (SB) ist neu zertifiziert mit dem Gütesiegel «Ehrenkodex». Das Gütesiegel verpflichtet sie zu Transparenz in der Öffentlichkeitsarbeit, zu Lauterkeit in der Rechnungslegung und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den Spenden. weiter ...

Neue Ausgabe "die Bibel aktuell" über Tansania ist erschienen!

Die Bibelübersetzung zählt zu den Hauptaufgaben der Bibelgesellschaft in Tansania. Denn in diesem Staat in Ostafrika werden fast 130 verschiedene Sprachen gesprochen. weiter ...